Einladung zur Diskussion über den Kommunikationskodex, 19.06.12, Berlin

Print Friendly

„Auf dem Weg zum Deutschen Kommunikationskodex“ – Präsentation und Diskussion

Wann? Dienstag, 19. Juni, 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Wo? Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8, 10119 Berlin

Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldungwird gebeten  unter: drpr@dprg.de. Das Programm finden Sie zum Download hier.

Der Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) lädt am 19. Juni nach Berlin ein, um die bisher eingegangen Anregungen zum DRPR-Entwurf für den Deutschen Kommunikationskodex vorzustellen und öffentlich zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen hier die Online-Diskussion unter www.kommunikationskodex.de und die Frage: Was zeichnet einen modernen Ethik-Kodex für PR- und Kommunikationsfachleute aus? Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, dazu direkt mit den Ratsmitgliedern und den Podiumsgästen ins Gespräch zu kommen, Kritik, aber auch Zustimmung und konstruktive Vorschläge einzubringen. Die Anregungen aus der Veranstaltung werden in die Schlussfassung eingehen, die der DRPR im Herbst 2012 vorstellen wird.
Die Entwurfsfassung für den Kommunikationskodex schloss die Auswertung und Analyse von diversen internationalen Kodizes ein. Der Kodex soll Kommunikationsverantwortlichen zukünftig als Richtschnur dienen soll und zusammen mit den DRPR-Richtlinien und den internationalen Kodizes bindend für die Spruchpraxis des DRPR werden.

Im Rahmen der Podiumsdiskussion um 11.30 Uhr wird die Frage diskutiert „Was können Ethik-Kodizes für Journalismus, Werbung und PR/Kommunikation heute leisten?“. Es diskutieren dazu Ursula Ernst, Sprecherin des Presserats, Julia Busse, Geschäftsführerin des Werberats, Prof. Dr. Günter Bentele, Mitglied des DRPR und Leiter des Redaktionsteams für den Kommunikationskodex, und Prof. Dr. Alexander Güttler, Präsident GPRA. Die Moderation übernimmt Dr. Wolfgang Griepentrog, Inhaber der Kommunikationsagentur WordsValues.

Die Entwurfsfassung für den Kommunikationskodex schloss die Auswertung und Analyse von diversen internationalen Kodizes ein. Der Kodex soll Kommunikationsverantwortlichen zukünftig als Richtschnur dienen und zusammen mit den DRPR-Richtlinien und den internationalen Kodizes bindend für die Spruchpraxis des DRPR werden.

Über den Autor

DRPR Der DRPR ist ein Organ der freiwilligen Selbstkontrolle der in Deutschland tätigen PR-Fachleute. Seine Träger sind die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG), die Gesellschaft Public Relations Agenturen e.V. (GPRA), der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) und die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung (de'ge'pol).

One Response to Einladung zur Diskussion über den Kommunikationskodex, 19.06.12, Berlin

  1. Pingback: Netz-Reputation: Blog zu Online Reputation Management » Blog Archive » Social Media und PR: Eine Orientierungssuche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>